Digitalisierung

High-End-Scans ist spezialisiert auf die Digitalisierung von Film und anderen transmissiven Materialien (z.B. Glassplattennegative), bietet aber auch die reprografische Digitalisierung von Aufsichtsvorlagen an.

Basierend auf einem modularen Ansatz bietet Ihnen High-End-Scans zahlreiche Möglichkeiten der Filmdigitalisierung in Spitzenqualität. Sie wählen die Methode der Digitalisierung und bestimmen exakt, welche Bearbeitungsschritte Sie erhalten möchten.

Sie könnnen zwischen reprografischen HXY Scans und klassischen Trommelscans zum Digitalisieren Ihrer Filmvorlagen wählen. Wenn Sie unsicher sind, welche Scantechnologie sich am besten für Ihre Arbeiten eignet, erhalten Sie im Technikbereich zusätzliche Informationen zu den von mir verwendeten Scannern, oder schauen Sie die Scanbeispiele für einen visuellen Vergleich an.

Für wen arbeitet High-End-Scans?

  • Fotografen
  • Galerien
  • Fachlabore
  • Medienagenturen
  • Kulturerbeeinrichtungen (Museen, Bibliotheken, Archive)
  • Verlage
  • Privatkunden

HXY Scans

Ihre Vorlagen werden vom eigens entwickelten  HXY Scanner über eine Reprokamera mit Phase One IQ4 150MP Digitalrückteil und Hochauflösungsoptiken am HXY Reprostand digitalisiert. Besuchen Sie die Technikseite, um mehr über den HXY Scanner zu erfahren.

HXY High-Resolution Scan

HXY High-Resolution Scans sind für Vorlagen aller Filmformate bis 12×20“ bzw. 305 x 508 mm in kompromissloser Qualität bis zu einer Auflösung von 14.334 ppi erhältlich. Standardmäßig wird Ihre Filmmaterial hierbei in einem Filmhalter plan gehalten. Die Nassmontage auf Glas ist als Zusatzoption verfügbar.

HXY Ultra-High-Resolution Scan

Für extreme Auflösungsanforderungen im Bereich zwischen 15.000 und 35.362 ppi wird im HXY Scanner eine exakt für diesen Bereich optimierte Hochauflösungsvergrößerungsoptik eingesetzt. Aufgrund der nur wenige Mikrometer dünnen Schärfenebene bei derart starker Vergrößerung ist eine hochpräzise Ausrichtung und aufwändigere Qualitätskontrolle erforderlich, um schließlich über den gesamten Scanbereich das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Für eine optimale Planlage wird Ihr Filmmaterial mit einer geeigneten Flüssigkeit auf einer Glasplatte montiert.

Vergrößern in neuem Tab

HXY High-Volume Scans

Der HXY Scanner ermöglicht eine sehr effiziente Digitalisierung größerer Mengen an Vorlagen in hoher Qualität. Damit kann ich Ihnen z.B. ungeschnittene Filmrollen oder ganze Sammlungen an Negativen, Dias oder Fotoglasplatten besonders kostengünstig digitalisieren. Nehmen Sie Kontakt auf, um Ihr Projekt mit mir zu besprechen und sich ein Angebot einzuholen.

Trommelscans

Ihre Vorlagen werden mit einem ICG 370HS Trommelscanner digitalisiert. Für einen Trommelscan müssen Ihre Vorlagen aus einem flexiblen Material sein, um auf der Abtastwalze montiert werden zu können. Die ICG Abtastwalze bietet Platz für Vorlagen bis zu einer Größe von 31 x 44 cm. Für größere oder starre Vorlagen empfehle ich Ihnen HXY Scans.

Ihr Film wird nass auf der Abtastwalze montiert, wodurch Kratzer auf dem Filmträger versteckt werden.

Scans von Kleinbild- oder Rollfilmvorlagen enthalten standardmäßig das vollständige Motiv und etwas Filmrand. Sollte das gesamte Filmstück mit allen Randmarkierungen und gegebenenfalls der Perforation gescannt werden, ist dies auf Anfrage problemlos möglich. Trommelscans von Planfilmen umfasssen den gesamten Planfilm, wenn nicht ausdrücklich ein Ausschnittscan bestellt wird.

Trommelscans stehen für eine ausgewogene Balance aus hoher Auflösung und ultra-weichen Tonwertübergängen.

Besuchen Sie die Technikseite für mehr Information über den ICG 370HS Trommelscanner.

Informationen zur Nassmontage

Die Scanflüssigkeit füllt Kratzer auf dem Film aus, so dass diese im Scan nicht sichtbar sind. Bei Kratzern, die durch die Emulsion verlaufen, bringt die Nassmontage keine Vorteile. Der Nutzen hängt vom Zustand des Films ab. In manchen Fällen reduziert es den erforderlichen Retuscheaufwand erheblich. In anderen Fällen werden Sie kaum einen Unterschied gegenüber einem trockenen Scan sehen.

Datentransfer

Ihre Scandaten werden Ihnen als sicherer Download bereitgestellt. Wenn Ihnen der Download großer Datenmengen nicht möglich ist, können die Daten optional auch auf CD-R/DVD-R oder USB-Speicher übergeben werden.
Sie erhalten 16 Bit/Kanal TIFF Daten. Sollte die gewünschte Scangröße die vorgegebene 4 GB Grenze für TIFF-Dateien überschreiten, erhalten Sie eine PSB Datei (Photoshop Big).

Bearbeitungszeit

Für kleinere Aufträge liegt die Bearbeitungszeit normalerweise innerhalb von 3 Werktagen. Die Bearbeitungszeit für größere Aufträge können Sie vorab erfragen.
Für dringende Aufträge biete ich einen Express-Service an.

Probescan

Um die Qualität meiner Scans an einer Ihrer konkreten Vorlagen zu beurteilen, fertige ich Ihnen gerne einen Probescan an. Bis zu einer Größe von ca. 80 MP (500 MB bei 16 Bit/Kanal) ist der Probescan kostenlos. Größere Probescans sind gegen Aufpreis möglich.

Haben Sie Fragen?
Ich bin telefonisch oder per Email für Sie erreichbar.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Bildbearbeitung

Rohdaten

Falls Sie keine Bildbearbeitung hinzubuchen, erhalten Sie Rohscandaten. Bitte beachten Sie, dass Rohdaten von Negativen eine negative Tonwertverteilung aufweisen und für die Positivaufbereitung invertiert und bei Farbnegativen zudem die Orangemaske kompensiert werden muss. Sie erhalten zu den Rohdaten eine Kurzanleitung, wie Sie die Rohdaten manuell in Photoshop aufbereiten können. Trotzdem sind Grundkenntnisse und Erfahrungen in der Aufbereitung von Rohscans sehr empfehlenswert. Ansonsten würde ich Ihnen vorschlagen, das optionale Basismodul in Betracht ziehen.

Basiskorrektur

Die Basiskorrektur beinhaltet die manuelle Bearbeitung der Rohdaten zu einem natürlichen farb- und tonwertkorrigierten Bild oder im Falle von Diafilm zu einer abbildungstreuen Reproduktion. Selbstverständlich können Sie auch andere Referenzen (z.B. Kontaktabzüge) beifügen, nach denen die Basiskorrektur erfolgen soll.
Der gesamte Dichteumfang Ihrer Vorlage bleibt bei der Basiskorrektur erhalten. Hinter dem Basismodul steckt die Idee, dass es als Basis dient, auf der Sie Ihre individuelle Weiterverarbeitung aufbauen können.

Mastermodul

Das Mastermodul beinhaltet die gesamte Ausarbeitung der Farbstimmung und Gradation unter Ihren direkten Vorgaben bis wir schließlich über mehrere Iterationen zur fertigen Printdatei Ihrer Vision gelangen. Gerne können Sie mich kontaktieren, um mit mir Ihr Projekt zu besprechen.

Zusatzservice

Filmreinigung

Standardmäßig werden Ihre Filme vor der Montage mit Druckluft gereinigt. Flecken oder stark haftende oder gar in der Emulsion eingebettete Partikel werden dadurch nicht entfernt. Als Zusatzleistung wird deshalb die Nassfilmreinigung angeboten. Hierbei wird Ihr Film vor dem Scannen zusätzlich mit Filmreiniger behandelt.

Filmschnitt

Falls Einzelbilder aus einem Filmstreifen herausgeschnitten werden müssen oder ein Filmstreifen in der Länge beschnitten werden muss, kann ich dies für Sie zu einem kleinen Aufpreis durchführen. Die Gründe dafür können in der verfügbaren Fläche auf der Abtastwalze für Trommelscans oder der Glassplatte für nassmontierte HXY Scans liegen. Sie werden in jedem Fall kontaktiert, falls dies notwendig oder angeraten ist. Ich werde Ihren Film NICHT ohne Ihre Zustimmung schneiden.
Bitte beachten Sie, dass ungeschnittene Filmstreifen als HXY High Volume Scans digitalisiert werden können.

Diarahmung

Gerahmte Dias können als HXY Scan trocken direkt im Rahmen digitalisiert werden. Bitte beachten Sie, dass die meisten Diarahmen an den äußeren Rändern etwas Bildinhalt beschneiden. Für eine unbeschnittene Digitalisierung ist es notwendig, dass das Dia aus dem Rahmen entfernt wird. Sollten Sie gerahmte Dias anliefern, die zur Digitalisierung aus ihren Rahmen entfernt werden sollen und anschließend wieder in ihre Rahmen eingesetzt werden, ist dies als Zusatzleistung gegen Aufpreis möglich.

Ausfleckretusche

Ihre Scans werden nach besten Bemühungen möglichst staubfrei angefertigt. Die Digitalisierungsmethoden von High-End-Scans verfügen über keine automatische Staub- und Kratzerentfernung. Eine nachträgliche digitale Retusche der Scans zur Beseitigung von Staub oder Kratzern ist für die Erstellung von Fine Art Prints fast immer notwendig. Sie können meine sorgfältige Ausfleckretusche als Zusatzleistung für Ihre Scans hinzubuchen. Die Kosten dafür werden nach reellem Aufwand berechnet. Eine Einschätzung der Kosten erhalten Sie vorab.

Zusätzliche Retusche und Nachbearbeitung

Ich nehme gerne Anfragen für weitere Retuschearbeiten für Ihre Scans oder bereits vorhandenen Digitalbilder entgegen. Beispiele dafür wären das Zusammenfügen von Inhalten aus verschiedenen Bildern oder das Zusammensetzen größerer Panoramen.

Express Service

Im Normalfall werden Ihre Scans innerhalb von drei Werktagen nach Erhalt Ihrer Vorlagen angefertigt. Für dringende Aufträge biete ich einen Express-Service an. Bitte rufen Sie dazu am besten kurz an, um die aktuelle Verfügbarkeit zu erfragen.

Digitalisierung von Aufsichtsvorlagen

Obwohl High-End-Scans auf die Digitalisierung von Durchsichtsvorlagen spezialisiert ist, kann ich auch Ihre Aufsichtsvorlagen digitalisieren bzw. Repros von Kunstwerken anfertigen. Lassen Sie mir dazu einfach die Eckdaten über die Vorlagengröße, ob das Material flexibel ist, sowie die gewünschte Auflösung/Datenmenge zukommen, und ich prüfe für Sie die Realisierbarkeit.

Digitalisierung von 3D-Objekten

Zusätzlich zu flachen Kunstwerken kann ich auch kleinere dreidimensionale Objekte für Sie in zweidimmensionale Bilddaten digitaliseren, um davon Drucke/Abzüge anzufertigen oder für die digitale Archivierung. Um die Schärfentiefe über das gesamte Objekt auszudehnen, wird die Fokusstackingtechnik angewendet. Bitte teilen Sie mir in Ihrer Anfrage die Abmessungen des zu digitalisierenden Gegenstands mit, sowie die Zielauflösung bzw. die benötigte Dateigröße für die Reproduktion.

Beratung / Consulting

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Digital Imaging habe ich mir ein tiefgehendes Fachwissen und eine hohe Expertise im Bereich der Filmdigitalisierung angeeignet. Ich nehme Beratungsanfragen zu Digitalisierungstechnologien, Hardware, Optiken und spezialisierten Techniken entgegen.